Sportbad St. Jakob

Info allgemein

 

Im Garten- und Sportbad St. Jakob mit dem beheizbaren Becken und dem 10-Meter-Sprungturm finden zahlreiche Sportveranstaltungen wie Schwimmwettkämpfe und Wasserballspiele statt. Neben der St. Jakobshalle sowie dem Fussballstadion des FC Basel ist die Anlage leicht zu finden.

 

Das Freibad St. Jakob – oder «Joggeli», wie es auch genannt wird – hat eine Gesamtfläche von 45'150m2, und ist damit etwas gleich gross wie das Freibad Allenmoos, Zürichs grösstes Beckenbad. Die Basler Schwimmbadanlage wurde 1955 eröffnet, als Architekten zeichneten Max Rasser, Tibère Vadi und Bruno Gerosa. Das Bad ist im Inventar der Kulturgüter von nationaler Bedeutung (Kat. A, Typ E) aufgeführt.

Das Freibad St. Jakob befindet sich auf Gebiet der Gemeinde Münchenstein (BL), doch das Grundstück gehört der Stadt Basel, der Betreiberin des Bades.